Informationsabend: Photovoltaik für Wohnungseigentümergemeinschaften  

Infoabend:
Photovoltaik für Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) Der Weg ist frei!

14. März 2024, 19:00 – 21:00
Katholisches Gemeindezentrum St. Martin, Berliner Straße 7, Herrenberg

Mehrfamilienhäuser mit ihren großen Dachflächen bieten ein großes Potenzial für Photovoltaik (PV)-Anlagen. In der Vergangenheit gab es rechtliche Hindernisse. Seit 2023 sind wesentliche Hürden weggefallen.
Der Weg ist frei!

Der Vortrag zeigt anhand der Erfahrungen des Wohnquartiers StadtWerk in Herrenberg, dass PV-Anlagen auf Mehrfamilienhäusern nicht nur einen nennenswerten Beitrag zum Klimaschutz leisten, sondern auch für Selbstnutzer und Vermieter äußerst rentabel sein können.
Die BürgerSolarBeratung Herrenberg unterstützt Sie bei der Umsetzung.
Die Stabsstelle Klima- und Umweltschutz der Stadt Herrenberg lädt gemeinsam mit der BürgerSolarBeratung Herrenberg alle interessierten Mitbürger zu einem kostenlosen Informationsabend ein.

Balkonkraftwerke werden in einer eigenen Veranstaltung am 18. April 2024 behandelt.

Bitte melden Sie sich hier zu diesem Vortrag an:

Solaranlagen in Herrenberg

Seit Erstellung des Klimafahrplans wurden deutlich mehr Solaranlagen in Herrenberg erstellt als im Klimafahrplan angestrebt..
Ein Kompliment an die Herrenberger Mitbürger!

Einladung zur Informationsveranstaltung Bürgerenergie

Gemeinsam die Energiezukunft in Herrenberg gestalten

Es gibt viele Wege, aktiv an der Energiewende in Herrenberg beizutragen.
Nicht alle können sich eine Solaranlage aufs Hausdach montieren lassen oder das Haus klimagerecht sanieren lassen: für diese Mitbürger kann eine finanzielle Beteiligung an einem lokalen Klimaschutzprojekt eine sinnvolle und rentable Alternative sein.
Wir möchten in einer ersten Informationsveranstaltung funktionierende Beispiele aus der Umgebung vorstellen, und haben dazu kompetente Referenten gefunden:
Herrn Gamerdinger (Vorstand der Bürger Energie Tübingen eG und der Bioenergie Breitenholz eG & Co. KG)
Herrn Hess (Geschäftsführer der Gäu-Solar Gäufelden GbR)
Die Informationsveranstaltung findet statt am Mittwoch, 5. Juli 2023, um 19:30 Uhr im Gewölbekeller des
Klosterhofs in Herrenberg.

 

Weiterlesen

Wärmepumpen im Altbau – ja klar

Nachtspeicher, Wärmepumpe, Gas und Strom: die Heizkosten haben viele Mieter und Hauseigentümer in den letzten Monaten ins Schwitzen gebracht.

 

Bis 2030 sollten nach einem Plan der Bundesregierung 6 Millionen Wärmepumpen in Deutschland eingebaut werden; bis dahin ist noch viel zu tun.

Wie funktioniert eine Wärmepumpe?
Was sind notwendige Rahmenbedingungen für ihren Einsatz?
Wann lohnt sie sich?

Diese und noch mehr Fragen beantworten Mitarbeitende der Stabsstelle Klima- und Umweltschutz mit Vertretern des Arbeitskreises Energie beim Vortrag „Heizen mit der Wärmepumpe im Altbau – ja klar?

Die Zusammenfassung des Vortrags mit vielen Links wird in Kürze hier zu finden sein.

Weiterlesen

Unser neuestes Projekt: BürgerSolarBeratung

Mit Unterstützung der Stabstelle Klima und Umweltschutz der Stadt Herrenberg haben sich ca. 30 Berater zu BürgerSolarBeratern ausbilden lassen. Diese stehen den Bürgerinnen und Bürgern, die sich über die Anschaffung einer eigenen Photovoltaik Anlage Gedanken machen oder auch schon im Prozess der Beschaffung sind, beratend zur Verfügung.

Wir begleiten Sie auf dem Weg zur eigenen PV-Anlage: ehrenamtlich, unabhängig, kostenlos, individuell und Schritt für Schritt. Wir bieten

  • Information & allgemeine Beratung
  • Abschätzung individueller Möglichkeiten
  • Kostenschätzung
  • Ertragsvorschau
  • Eigenverbrauchsberechnung
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung
  • Begleitung beim Angebotsprozess

Sie erreichen uns über das Kontaktformular auf unserer Internetseite unter

https://buergersolar-herrenberg.de/contact

Balkonphotovoltaik

Mit einer Balkonsolaranlage können fast alle mit wenig Aufwand einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz leisten und häufig überraschende Renditen erzielen.

Bis jetzt haben an 5 Abenden ca. 570  Mitbürger aus Herrenberg und Umgebung unsere Vorträge besucht und mindestens 130 Balkonsolaranlagen angeschafft.

Hier finden Sie die Unterlagen der letzten Vorträge

 

 

 

und hier finden Sie die Bestellunterlagen für die Herrenberger Sammelbestellung